Beiträge durchsuchen

COPD-Exazerbation: Welche Rolle spielen Kohärenzgefühl und Resilienz?

Auszug von der Internetseite von Monika Tempel (Sauerstoff und Sinn) hier der Link zur Internetseite.

 

COPD-Exazerbationen (Acute Exacerbation of COPD = AECOPD) sind körperliche, emotionale und soziale Herausforderungen. Patienten und Angehörige müssen während und nach einer Exazerbation ihr Leben neu ausbalancieren. Die großen Unterschiede im klinischen Bild der akuten Exazerbationen spiegeln sich auch in der Vielfältigkeit ihrer Auswirkungen wider. Das führt auch zur Frage nach möglichen psychischen Einflussfaktoren auf die Exazerbationsverläufe.

 

Eine neue Perspektive auf COPD-Exazerbationen eröffnen Spruit MA et al. in einem Editorial des European Respiratory Journals.

 

Gesund oder krank – ist das die Frage?

Die Autoren orientieren sich an einer Definition von Gesundheit, die Huber M et al. so formulieren:

„Gesundheit ist die Fähigkeit der Anpassung und des Selbst-Managements angesichts von sozialen, körperlichen und emotionalen Herausforderungen.“

In dieser Definition klingen „Salutogenese“ und „Resilienz“ als Stichwortgeber an. Beide Konzepte sind in zahlreichen Studien untersucht. Ihre Bedeutung für Gesunderhaltung und Wohlbefinden ist auch für COPD-Patienten belegt.

 

Was bedeuten Exazerbationen für COPD-Patienten?

Bisher gelten v. a. virale, bakterielle oder physikalisch-chemische Agentien als Auslöser für eine Exazerbation. Diese kann in allen Stadien der COPD auftreten – gehäuft jedoch in fortgeschrittenen Fällen.

COPD-Patienten mit einer akuten Exazerbation leiden nicht nur unter körperlichen, sondern ebenso unter vielfältigen psychischen Beschwerden:

  • Reizbarkeit
  • Stimmungstief und Depressivität
  • Angst (besonders Erstickungsangst und Todesangst)
  • Schuldgefühle

Leichtere Exazerbationen führen zu sozialem Rückzug und größerer Hilfsbedürftigkeit. In schwereren Fällen ist ein Krankenhaus-Aufenthalt notwendig – gelegentlich mit vorübergehender oder dauerhafter Beatmung.

weiterlesen: hier der Link zur Internetseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.